Patientenrechtegesetz: Vermeidung medizinischer Fehler

Das geplante Patientenrechtegesetz will den Gemeinsamen Bundesausschuss damit beauftragen, Standards festzulegen, wie medizinische Fehler vermieden werden können.
Eine Möglichkeit sei, ein “Critical Incident Report System” (CIRS) als Fehlerberichtssystem einzuführen. Mithilfe von CIRS können Ärzte und Pfleger anonym oder vertraulich Zwischenfälle melden, um andere vor möglichen Fehlerquellen zu warnen.

Glauben SIE, dass damit menschliche Fehler vermieden werden können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.